SVERWEIS

Beispieldatei: Provisionsabrechnung mit SVERWEIS.xlsx

Die Funktion SVERWEIS kann auf Grundlage eines bestimmten Wertes in einer Liste nachschlagen und das dazu passende Ergebnis ermitteln.

In unserem Beispiel soll jedem Umsatz der dazugehörige Provisionssatz zugeordnet werden.

Ein Bild, das Screenshot enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

In der Zelle C5 wird die Funktion SVERWEIS eingesetzt.

SVERWEIS durchsucht die erste Spalte der Matrix (Provisionstabelle) nach dem übergebenen Suchkriterium (hier der Umsatz) und liefert den dazugehörigen Wert aus Spalte 2 der Matrix (Spaltenindex) als Ergebnis zurück.

=SVERWEIS(Suchkriterium;Matrix;Spaltenindex;[Bereich_Verweis])

Das Argument Bereich_Verweis gibt an, ob der gesuchte Wert genau gefunden werden muss (Eingabe 0 oder FALSCH) oder ob der Wert in einen Von-Bis-Bereich eingeordnet werden soll (Eingabe 1 oder WAHR).

Wenn die gesuchten Werte in einen Von-bis-Bereich eingeordnet werden sollen, muss die erste Spalte der Matrix (Nachschlagetabelle) aufsteigend sortiert sein.

Wenn nach Texten gesucht werden soll oder die Nachschlageliste nicht aufsteigend sortiert ist, muss bei Bereich_Verweis die 0 oder FALSCH eingegeben werden, damit der richtige Eintrag gefunden wird.

Bei Verwendung von SVERWEIS muss die Ergebnisliste senkrecht in Spalten angeordnet sein.

Download Beispieldatei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.